Könige 2016 - 2020
St. Hubertus Schützenbruderschaft Norddöllen-Astrup e.V.
St. Hubertus Schützenbruderschaft Norddöllen-Astrup e.V.
Für Glaube, Sitte, Heimat
2016: Clemens Frilling und Frau Maria Zum 60 jährigen Schützenfestjubiläum ließ es sich Clemens Frilling nicht nehmen die Königswürde zu erreichen. Seine  Eltern waren vor genau 60 Jahren das erste Königspaar der Schützenbruderschaft Anläßlich des Jubiläums wurde ein neuer Kaiser ermittelt. Benno Lübberding setzte sich gegen alle anderen Könige  durch. Am Schützenfest Samstag wurde vom Team “Nordsehen TV” ein Filmspot über den Brauchtum des Schützenfestes  gedreht.  Am Schützenfest-Sonntag (Vormittag) schneit es in Norddöllen Ab Mai 2016 wurde die Schützenhalle saniert. Der Boden musste entfernt werden, um einen neuen Bodenaufbau nach  neuestem Stand einbringen zu können. Investiert wurde in die Heizungsanlage, Elektroinstallation, Theke, sanitäre  Anlagen, Schiebetür zu den LG-Ständen etc. Durch großen Arbeitseinsatz von einigen Schützen konnte das Projekt  realisiert werden. Im Januar/Februar 2017 sollen alle Maßnahmen abgeschlossen sein. Die Bambinimannschaft siegte auf dem Bezirksjungschützentag zum 6. Mal in Folge. Im August führte uns die Königstour über Hagestedt (Gemüsehof Bührmann), dem Reuterweg über Wöstendöllen zum  Norddöller Sporthaus Auf der Generalversammlung am 14. Januar 2017 wurde Karl Meyer zum Schießmeister gewählt (Nachfolge von Mike  Rosenau) und Karin Seeger zur Schriftführerin (Nachfolge von Bernd Thöle). Josef Kellermann stellte das Amt des  stellv. Kassierers ebenfalls zur Verfügung, wurde aber zunächst noch für ein weiteres Jahr wiedergewählt. Im Februar 2017 konnten die Umbaumaßnahmen in der Schützenhalle abgeschlossen werden und der Schießbetrieb  konnte wieder starten Kohlkönigspaar: Heinz und Martha Krümpelbeck Königspokalsieger: Bernd Ripke Jugendprinzessin: Franziska Meyer Schülerprinz: Dominik Holtvogt 2017: Bernard Scheele und Frau Irmgard Bernard kam im März und April 2017 verdächtig oft zum Übungsschießen - sein Ziel: Schützenkönig Das Schützenfest wurde am 29. und 30 April 2017 gefeiert Seine Königin Irmgard hatte den Beinamen „die Frohlockende“ Am 24. Mai 2017 wurde der Umbau der Schützenhalle von Pfarrer Hermann-Josef Lücker eingeweiht Die Königstour am 29. Juli führte mit dem Fahrrad zur „Arkeburg“ Ende September machten die Jungschützen einen Ausflug zum Heidepark Soltau Bei den Diözesanmeisterschaften belegte Jutta Seeger in der Disziplin LG Stehend den ersten Platz. Gemeinsam mit Karin Seeger und Steffi Varelmann erreichten sie sogar in der Mannschaftswertung den ersten Platz Auf der Generalversammlung im Januar 2018 stellte Josef Kellermann nach 28 Jahren als Kassierer sein Amt zur Verfügung. Zu seinem Nachfolger wurde Heiner Mählmann aus Norddöllen gewählt. Viktor Ripke, der seit 2002 Präsident der Bruderschaft ist, und zuvor 8 Jahre als Schriftführer tätig war, stellte ebenfalls sein Amt zur Verfügung. Leider konnte die Position nicht neu besetzt werden, so dass sich die Versammlung darauf einigte, dass zunächst der stellvertretende Präsident Christian Meyer kommissarisch die Aufgaben des ersten Vorsitzenden übernehmen wird.Unter dem Punkt verschiedenes wurde beschlossen, dass die Getränkepauschale auf Schützenfesten von 5 Euro auf 10 Euro angehoben werden soll. Des weiteren soll das anstehende Winterfest mit einem Festpreis von 40 Euro pro Person abgerechnet werden Als kleines Dankeschön für die geleistete Vorstandsarbeit wurde auf dem Winterfest an Viktor Ripke und Josef Kellermann ein Geschenk überreicht Die Jungschützen wurden von der Holzmühle Westerkamp GmbH mit neuen T-Shirts ausgestattet, für die Damenabteilung gab es Fleecejacken. Der Vorstand bedankte sich bei Arnold und Marita Westerkamp für die großzügige Spende Im März waren die Schützen Alfons Hoping, Benno Lübberding, Bernd Bischof und Karin Seeger zu Gast beim Kinderheim St. Kazimir in Litauen. Sie konnten die Geldspende vom vergangenen Winterfest direkt an Pfarrer Vytautas Kajokas übergeben Kohlkönigspaar: Christian Frilling und Laura Freese Königspokalsieger: Clemens Frilling Jugendprinz: Jonas Niemann Schülerprinz: Lukas Meyer 2018: Ludger Lübberding und Frau Regina Da Ludgers Sohn Marco Schülerprinz geworden ist, ließ es sich Ludger nicht nehmen die Königswürde zur erringen Regina hatte den Beinamen „Regina die Überglückliche“ Ein Geschwisterthron – Neben Ludger und Regina Lübberding sitzen die 6 Geschwister von Ludger mit ihren Partnern Viktor Ripke und Josef Kellermann wurden auf dem Schützenfest mit dem St. Sebastianus Ehrenkreuz ausgezeichnet. Tradition zu bewahren und aktiv am Vereinsleben teilzunehmen standen bei den ehemaligen Vorstandsmitgliedern stets ganz oben. Viktor Ripke war 16 Jahre Präsident der Bruderschaft und zuvor 8 Jahre als Schriftführer tätig. Damit hat er 24 Jahre dem Verein in allen Belangen zur Seite gestanden. Das Miteinander und der Zusammenhalt der beiden Dörfer Astrup und Norddöllen war ihm immer sehr wichtig. Im Jahr 2013 war er selbst Schützenkönig der Bruderschaft. Josef Kellermann war 28 Jahr der stellvertretende Kassierer des Vereins. Zudem übernahm er im Jahr 2010 die Aufgabe des Hallenwartes. Er setzte sich immer sehr für die Schützenjugend ein und errang im Jahr 2009 auch die Königswürde. Beide werden weiterhin dem Verein mit Rat und Tag zur Seite stehen. Die Königstour am 11.08.2018 führte nach ELO Langförden und über Bakum, Kalveslage und Holtrup zurück nach Norddöllen. Ludger wird „Vize-Tellkönig“ und beim heimischen Gemeindepokalschießen sogar „Vize-Gemeindekönig“ Auf der Generalversammlung am 19.01.19 übernimmt Christian Meyer aus Norddöllen das Amt des Präsidenten. Stephan Ripke aus Astrup wird stellvertretender Präsident. Jutta Seeger wird in ihrem Amt als Jungschützenmeisterin bestätigt (siehe Generalversammlung 2019) Kohlkönigspaar: Thomas Lübberding und Anne Lührmann Königspokalsieger: Heinz Feldhaus Jugendprinzessin: Hanna Niemann Schülerprinz: Marco Lübberding 2019: Marion Kurre und Prinzgemahl Hans Marion ist die erste Königin in der Geschichte unserer Schützenbruderschaft. Prinzgemahl Hans bekommt den Beinamen „Hans, der gutmütige“ Auf dem Schützenfest wurden Engelbert Lüers, Clemens Themann und Hans Kurre mit dem Hohen Bruderschaftsorden ausgezeichnet. Jutta Seeger erhält das „Ehrenkreuz des Sports in Bronze“ (siehe Auszeichnung) Auf dem Bezirksjungschützentag in Bühren belegt die Jugendmannschaft den ersten Platz Im Mai ist die Integrationsgruppe Lohne zu Gast bei der Schützenhalle Einige Schützen besuchen das Kinderheim in Alvitas. Dort wird das 20-jährige Jubiläum des Kinderheims gefeiert (Jubiläumsfeier Kinderheim) Beim Landeskönigsschießen in Liener belegt Marion mit 26 Ringe einen guten vorderen Platz! Die Königstour führte uns durch‘s Herrenholz nach Ambergen und über Bonrechtern zurück nach Norddöllen. Durch den plötzlichen Regen suchten einige Mitfahrer im Maisfeld schutz. Mit einem großen Festumzug wurde Ende August 1.200 Jahre Visbek gefeiert. Zahlreiche Fußgruppen und Festwagen nahmen teil. Darunter auch die Dorfgemeinschaft Astrup und Norddöllen. Norddöllen präsentierte die verschiedenen Firmen und Vereine im Dorf. Mit dabei natürlich auch unsere Schützenbruderschaft. Im Oktober nahm unsere Jungschützin Hanna Nieman am Bundesprinzenschießen in Köln teil. Mit Jung- und Altschützen verbrachten wir dort ein tolles Wochenende. Die BJT-Mannschaft mit Mareike Meyer, Dominik Holtvogt und Karin Seeger belegten den dritten Platz. Auf    der    Generalversammlung    am    Freitag,    den    17.    Januar    2020    wurden    Karin    Seeger    als    Schriftführerin    und    Heiner Mählmann als stellvertretender Kassierer wiedergewählt. Kohlkönigspaar: Paula und Clemens Themann Königspokalsieger: Josef Kellermann Jugendprinz: Dominik Holtvogt (Enkel der Königin) Schülerprinzessin: Isabell Mählmann
Könige 2011 - 2015 vorherige Seite