Könige 1996 - 2000
1996: Thomas Meyer und Christina Seeger Königin Christina „die Sympathische“ Thomas Meyer nahm mit seiner Königin am Bundesköniginnentag in Vechta teil Er wurde Gemeindekönig Heinz Scheele wurde zum Hauptmann von Norddöllen gewählt. Sein Vorgänger war Alois Werneke Beim Landesprinzenschießen in Garrel wurde Karin Seeger mit 29 Ringe Landesbezirksprinzessin Jugendprinzessin: Karin Seeger (Landesprinzessin) Schülerprinzessin: Steffi von Döllen 1997: Clemens Themann und Frau Paula Königin Paula „die Impulsive“ Das Königsschießen wird vom Sonntag auf den Samstag verlegt Tanz in den Mai  mit der „Five-Set-Band“ Das Schützenfest wurde am 1. Mai gefeiert. Um 10 Uhr gab es bereits einen Frühshoppen. Die Buden auf dem Festplatz hatten bereits geöffnet Der Königsthron wurde mit einem Trecker und Kutsche zum Festplatz gefahren Die Königstour führte an das Bad Zwischenahner Meer mit einer Fahrt auf der MS Oldenburg Clemens zählt heute noch zu den sehr aktiven und erfolgreichen Seniorenschützen Jugendprinz: Heiner Mählmann Schülerprinz: Matthias Büssing 1998: Bernard Seeger und Frau Hedwig - Königin Hedwig „die Herzliche“ - Das Schützenfest wurde wieder auf dem 1. Mai gefeiert. Zum Tanz in den Mai spielte die „Five-Set-Band“ - Die Königstour führte mit einer Kutsche durch die Gemeinde - Mit 29 Ringe wurde Bernd in Rechterfeld Landesbezirkskönig. Die Landesstandarte wurde während seiner Amtszeit als Landeskönig von drei Schützen unserer Bruderschaft mit Stolz getragen - Mit einer großen Abordnung wurde das Königspaar beim Bundesfest in Düren unterstützt. Die Teilnehmer übernachteten in eine Kölner Jugendherberge. - Im Jahr 2000 nahm Bernd am Europakönigschießen in Garrel teil - Bei einem tragischen Unfall im Rahmen der Schützenfestvorbereitungen im Jahre 2005 kam Bernd ums Leben - Jugendprinzessin: Anja Wegmann - Schülerprinz: Christian Deters 1999: Hans Kurre und Frau Marion Königin Marion „die Sympathische“ Hans-Joachim Kurre wurde “Millennium-König“ und brachte uns in das Jahr 2000 Das Schützenfest im Jahr 1999 wurde letztmalig auf dem 1. Mai gefeiert Aus Anlass der geschichtlichen Entwicklung der Bruderschaft konnte am 1. Mai ein Orden erworben werden. Vor 75 Jahren wurde der Verein „Blaue Radler“ gegründet Josef Blömer wurde zum General befördert Der Bezirksjungschützentag wurde von unserer Bruderschaft ausgerichtet Im Sommer 1999 erfolgte mit dem Königspaar eine Radtour durch die Wildeshauser Geest Jugendprinzessin: Karin Seeger Schülerprinz: Jörg Meyer 2000: Bernd Witte und Beate Wichmann Königin Beate „die Lebenslustige“ Erstmalig wurde das Schützenfest am letzten April-Wochenende gefeiert. Die Band „Live Spirit“ spielte am Samstagabend Nach zehn Jahren fand wieder ein Heimattreffen in Norddöllen-Astrup. Mehr als 600 Gäste folgten der Einladung. Es gab ein buntes Rahmenprogramm mit Kutschfahrten, Sketche, Fotoausstellungen etc. Als Gründungsmitglied erhielt Bernhard Thöle im Jahr 2000 das St. Sebastianus Ehrenkreuz. Er war seinerzeit 37 Jahr Präsident der Bruderschaft und seit 1993 Ehrenpräsident. Otto Mekelnborg wurde mit dem „Hohen Bruderschaftsorden“ ausgezeichnet. Im Jahr 2000 war er bereits seit 20 Jahren stellvertretender Vorsitzender Nach 10 Jahren gab es im Jahr 2000 wieder ein Kaiserschießen. Theo Lübberding wurde neuer Kaiser Im April 2000 wurden vom Fotostudio Brockmeyer Vereins- und Kompaniefotos erstellt Im Sommer 2000 wurde der Schießstand erweitert. Es stehen 6 Luftgewehrstände zur Verfügung. Der dadurch entstandene Raum kann zusätzlich zur Erweiterung des Hallenraumes dienen. Die Kosten betragen ca. 25.000 DM. Am 3. Oktober 2000 konnte die Erweiterung eingeweiht werden Mit einer großen Abordnung nahmen das Königspaar und der Hofstaat am eindrucksvollen Festumzug beim Europaschützenfest in Garrel teil Jugendprinzessin: Steffi von Döllen Schülerprinz: Sebastian Hake
St. Hubertus Schützenbruderschaft Norddöllen-Astrup e.V.
St. Hubertus Schützenbruderschaft Norddöllen-Astrup e.V.
Für Glaube, Sitte, Heimat
Könige 1991 - 1995 Könige 2001 - 2005 vorherige Seite nächste Seite